Das OGS-ABC

Allgemeine Informationen über unsere Offene Ganztagsschule (in Form eines „Schul – ABC“)

 

Abhol- und Schickzeiten

Feste Abholzeiten (ab 15.00 Uhr bis 17:00 Uhr) und feste Schickzeiten (15:00Uhr, 16:30 Uhr und 17:00 Uhr) bieten den Kindern einen strukturierten Tagesablauf.

Zur Sicherheit der Kinder müssen alle Abholberechtigten schriftlich genannt werden.

In den Ferien gelten die gleichen Zeiten.

 

An und Abmelden

Von Beginn an lernen die Kinder sich in ihrer zuständigen Gruppe eigenverantwortlich an-  und abzumelden. Dies ist u. a. notwendig, damit wir jederzeit über den Verbleib/Aufenthalt der Kinder informiert sind.

 

Arbeitsgemeinschaften

Den individuellen Wünschen der Kinder entsprechend bieten wir, in Kooperation mit der Schule, verschiedene Arbeitsgemeinschaften an. Die aktuelle Übersicht unserer AGs, findet ihr unter dem Menüpunkt AG’s.

Neben diesen Arbeitsgemeinschaften haben die Kinder die Möglichkeit an zwei Tagen der Woche offene Angebote zu nutzen:

– Offene Halle

– Offene Angebote in den Gruppen

 

Beiträge

Die Elternbeiträge für die offene Ganztagschule sind Einkommensabhängig.

Die Be- und Abrechung erfolgt über die Stadt Köln.

Die Beiträge für das Mittagessen (z.Zt. 46€ monatlich / ermäßigt 19€ monatlich) werden vom Förderverein der GGS Wahn e.V., als Träger der offenen Ganztagsschule eingezogen.

 

Betreuer

Es gibt in jeder Gruppe Gruppenleiter/Innen, damit die Kinder von Anfang an eine feste Bezugsperson haben. Die Gruppenleiter werden durch qualifizierte Ergänzungskräfte unterstützt.

Liebevoll und kompetent werden die Kinder von uns durch den Alltag der offenen Ganztagsschule begleitet.

 

Bildungsauftrag

Die offene Ganzstagsschule verfolgt, gemeinsam mit der Schule, eine ganzheitliche und individuelle Bildung unserer Kinder.


Chaos

Chaos entsteht in unserer offenen Ganztagsschule ausschließlich im Zusammenhang mit verlorenen, liegen gelassenen nicht namentlich beschrifteten Kleidungsstücken oder Gegenständen. (s. auch F wie Fundsachen). Die Kinder sind selbst für ihre Sachen verantwortlich.


Drinnen & Draußen

Soweit das Wetter es zulässt, können die Kinder das Außengelände nutzen. Ihnen stehen zahlreiche Spielmöglichkeiten zur Verfügung. In den Gruppenräumen und in den Klassenräumen werden Angebote und Freispiel angeboten.

 

Dienstbesprechungen

Regelmäßig halten wir einmal im Monat Dienstbesprechungen ab. Die Gruppenleiter treffen sich zusätzlich zur kleinen Teamrunde. Täglich besprechen die Gruppenleiter aktuelle Änderungen und Vorkommnisse.

 

Eltern

Mit viel organisatorischem Geschick nehmen wir auch auf die unterschiedlichen Wünsche der Eltern Rücksicht und kommen diesen in den meisten Fällen nach. Die Eltern werden gebeten An- und Abholzeiten zu beachten und ihr Kinder bei Abwesenheit in der OGS abzumelden.

 

Essen

Um die Kinder für den Tag mit seinen Aufgaben und Abenteuern zu stärken, bieten wir in unserer offenen Ganztagsküche täglich frisch zubereitete Mahlzeiten für eine gesunde und ausgewogene Ernährung an. Wir kochen nach den Richtlinien der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“.

Feste Essenszeiten und mit den Kindern vereinbarte Tischregeln sollen sie zu eigenverantwortlichen, selbstständigen Personen heranreifen lassen.

Die Rücksichtname auf die Essgewohnheiten muslimischer Kinder ist für uns selbstverständlich. Nahrungsallergien und Unverträglichkeiten werden ebenfalls jederzeit im Speiseplan berücksichtigt.

 

Ferien

Urlaub in der Schule das ist möglich!

Mit abwechslungsreich gestalteten Ferienprogrammen bieten wir den Kindern die Möglichkeit:

Neues kennen zu lernen

Freude und Freunde zu erleben

Kraft für den Schulalltag zu sammeln

Die offene Ganztagsschule ist fast das ganze Jahr über, in der Regel von 7.45 Uhr bis 17.00 Uhr, geöffnet. Nur 3 Wochen in den Sommerferien und eine Woche zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt sie geschlossen.

Die genauen Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

 

Förderzeiten:

Individuelle Fördermaßnahmen werden, in Absprache mit den Klassenlehrern, von qualifizierten Mitarbeitern regelmäßig geplant und durchgeführt. In zahlreichen Lehrerstunden fördern auch die Lehrer im offenen Ganztag die Kinder.

 

Fundsachen

Alle liegen gebliebenen, nicht namentlich beschrifteten Dinge (Jacken, Brotdosen….) werden nach einer angemessenen Zeit (ein Jahr) einem karitativen Zweck zugeführt.

 

Gruppen

Es gibt in unserer offenen Ganztagsschule fünf Gruppenräume, Rot, Grün, Weiß, Lila und Blau mit festen Gruppenleitern.

Die Kinder werden zu Beginn des Schuljahres in altersgemischte Gruppen eingeteilt.

Zusätzlich gibt es vier gebundene Ganztagsklassen in denen die Kinder den Vor- und Nachmittag verbringen.

 

Hygiene

Alle Mitarbeiter der offenen Ganztagsschule. haben ein Gesundheitszeugnis nach §43 Infektionsschutzgesetz.

Die hygienischen Erfordernisse einer Großküche werden von uns eingehalten.

 

Individuell

Neben individueller Betreuung auf Grund medizinischer Erfordernisse (Krankheiten z. B. Allergie) werden die Kinder selbstverständlich in Absprache mit allen am Schulleben beteiligten ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechend in den verschiedenen Bereichen (AG Spiel und Bastelangebote) gefördert.

Bei der individuellen Förderung der Kinder in sprachlichen und mathematischen Bereichen werden wir von Lehrer/Innen unterstützt.

 

Informationen

Ein täglicher Informationsaustausch findet statt zwischen

Schulleitung und offener Ganztagsleitung

Lehrern und offener Ganztagsleitung

Offener Ganztagsleitung und Gruppenleitern

Wichtige Informationen für alle Betreuer/Innen bezüglich der Kinder werden in einem Gruppenbuch (Rot, Grün, Weiß, Lila & Blau) festgehalten.

Allgemeine Informationen werden in der offenen Ganztagsschule an der dafür vorgesehenen Tafel und durch Elternbriefe rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Jahreszeiten

Die (in Köln 5) Jahreszeiten werden mit den Kindern in den einzelnen Gruppen thematisiert und gestaltet.

Den Jahreszeiten entsprechende Feste werden auch in der offenen Ganztagsschule gefeiert, auf ethnische und religiöse Erfordernisse nehmen wir Rücksicht.

Der offene Ganztag nimmt aktiv an allen Schulfesten teil.

 

Kinder

Der Mittelpunkt unserer Arbeit sind die uns anvertrauten Kinder. Die offene Ganztagsschule betreut aktuell 300 Kinder.

 

Kündigung

Der Betreuungsvertrag verlängert sich automatisch um ein Schuljahr, sofern er nicht 2 Monate vor Ablauf des Schuljahres schriftlich von den Erziehungsberechtigten gekündigt wird. Eine unterjährige Kündigung seitens der Erziehungsberechtigten ist nicht möglich. Der Betreuungsvertrag endet automatisch mit Ablauf der 4. Klasse.

 

Lehrer

Das Schulgesetz regelt den zeitlichen Einsatz von Lehrer/Innen in der offenen Ganztagsschule.

 

Lernzeit

Die Kinder werden in Lernzeitgruppen eingeteilt und lernen dort selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten.

Hierbei stehen ihnen hilfreiche Betreuer/Innen zur Seite, die die beendeten Aufgaben auf Vollständigkeit kontrollieren. Die Betreuer achten auch auf die Einhaltung der Regeln und der in der Lehrerkonferenz beschlossenen Lernzeit­zeiten.1. und 2. Schuljahr 30 Minuten, 3. und 4. Schuljahr 45 Minuten.

 

Lesementoren

Ehrenamtliche Lesementoren der Stadt Köln lesen wöchentlich in individuellen Einzelangeboten mit unseren Kindern.

 

Miteinander

Wir sind eine große Gemeinschaft und üben uns im täglichen Miteinander

 

Neuanmeldungen

Eltern, die die offene Ganztagsschule für ihre Kinder in Anspruch nehmen möchten, erhalten im Sekretariat der Schule oder im Büro der offenen Ganztagsschule alle wichtigen Informationen.

Offen

Wir sind offen für alle Anregungen und Meinungen von Innen und Außen.

Durch Reflektion unserer Arbeit unterliegt diese der ständigen Evaluation.

 
Ordnung

Wir achten darauf, dass alle Gegenstände (Spiele, Materialien) mit Sorgfalt behandelt werden.

Alles hat seinen festen Platz.

Für seine Schulsachen bekommt jedes Kind ein eigenes Fach.

Wir legen großen Wert auf Ordnung und Sauberkeit in unserer Schule.

 

Partizipation

Die Kinder bestimmen in der OGS vieles selbst, besonders in der Gestaltung der Freizeit. In Abstimmungen unter den Kindern werden demokratisch Essenswünsche und Ferienplanungen abgestimmt.

 

Prämissen

Die Arbeit im offenen Ganztag richtet sich nach den Prämissen des Kooperationsvertrages der zwischen Stadt Köln, Schule und Förderverein (als Träger) besteht.

 

Praktikum

Viele Schüler/innen von weiterführenden Schulen hospitieren an unserer Schule und lernen in Form eines Schüler- oder Sozialpraktikums die Abläufe des offenen Ganztags kennen. Auch Praktikanten der Berufsschulen des Sozial- & Gesundheitswesen absolvieren regelmäßig ihre Praktika, im Rahmen der Kinderpfleger- und Erzieherausbildung.

 

Polizeiliches Führungszeugnis

Jeder Mitarbeiter der OGS lernt den offenen Ganztag in Probe-Arbeitstagen kennen. Vor einer Einstellung wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis als Einstellungskriterium vorgelegt.

 

Projektwoche

In der jährlichen Projektwoche zeigt sich besonders die enge Kooperation zwischen OGS und Schule. Unter einem Themenschwerpunkt erfreuen sich die Kinder an kreativen, abwechslungsreichen ganztägigen Angeboten und Projekten an Vor- und Nachmittag.

 

Qualität

Durch Weiterbildung und Motivation der Mitarbeiter und Einbeziehung von allen an Schule beteiligten wollen wir die Qualität unserer Dienstleistung kontinuierlich verbessern.

 

Regeln und Rituale

Mit unseren festgelegten Regeln und Rituale und den dadurch strukturierten Tagesablauf erfahren die Kinder Sicherheit und Verlässlichkeit in der offenen Ganztagschule.


Streitschlichtung

Unsere Kinder haben die Möglichkeit Konflikte aus dem Nachmittagsbereich, sofern diese nicht für alle zufrieden stellend in der offenen Ganztagsschule gelöst werden konnten, mit

den ausgebildeten Streitschlichtern unserer Schule aufzuarbeiten.


Speiseplan

Der Wochenspeiseplan hängt immer aus. Kinder und Eltern haben stets Einsicht.


Team

„Ein Team ist eine eigenverantwortlich autonom arbeitende, durch ein gemeinsames Ziel, auf Zeit gelenkte Gruppe von Fachleuten, die sich zur Erreichung ihres Zieles zusammen findet.“

 

Träger

Der Träger der OGS ist der Förderverein der GGS Wahn e.V..

 

Umwelt

Die täglichen Mahlzeiten unserer Schulküche werden überwiegend unter Verwendung von saisonalen und regionalen Produkten zubereitet.

Wir achten auf Mülltrennung und Energieeinsparung.

In verschiedenen Projekten haben wir mit den Kindern das Thema Umwelt und Umweltschutz kreativ bearbeitet.

Wir wollen unsere Umwelt für die Zukunft unserer Kinder schützen.

 

Vertrag

Die Grundlagen der Zusammenarbeit von Schule, Schulträger und Trägerverein sind das Schulgesetz sowie der Runderlass „offene Ganztagsschule“ im Primarbereich“.

Der Betreuungsvertrag im Rahmen der offenen Ganztagsschule wird zwischen Eltern und Trägerverein geschlossen.

 

Vorbild

Wir gehen respektvoll und freundlich miteinander um und sind mit diesem Verhalten ein Vorbild für unsere Kinder.

                                                 Wir

haben das Recht                                               haben die Pflicht

– zu lernen                                                               – uns einzubringen

– auf Unterstützung                                                 – zu helfen

– auf Schutz                                                             – freundlich zu sein


Wasser

Den Kindern steht jederzeit Trinkwasser in ausreichender Menge zur Verfügung.

 

X Römische Zahl

Wenn die Kinder in der Regel mit zehn Jahren zur weiterführenden Schule wechseln, freuen wir uns unseren Beitrag für ihre erfolgreiche Zukunft geleistet zu haben.

 

Yin und Yang

Die verschiedenen Bereiche, Vor- und Nachmittag bilden wie Yin und Yang eine homogene Einheit.

Unsere Schule!

 

 Zeit

Durch aktives Zuhören gehen wir auf Wünsche, Ängste und Probleme der Kinder ein.

Wir nehmen uns Zeit um schließlich gemeinsam die beste Lösung zu finden.